Botschaftergruppen

Feste Botschafterteams gibt es in einigen Großstädten von Hamburg über Hagen bis München.

Der Blick ist auch bereits über die Grenze nach Nord und Süd gerichtet. Jedes Team hat einen Leiter bzw. eine Leiterin. Seitens der Stiftung werden die Teams aus dem Nordbereich von Cristina Silva-Braun zentral von Hagen aus betreut, die aus dem Süden von Manfred Rathgeber in Nürnberg.

Das Engagement der verschieden großen Teams und einzelner Botschafter, etwas für die Verbreitung des Stiftungsgedankens und für die Projekte zu tun, ist insgesamt sehr ausgeprägt: So werden als Aktivitäten z.B. kulturelle Aktionen auf die Beine gestellt, verschiedene Wanderungen für den guten Zweck durchgeführt, landeskundliche Lichtbildervorträge abgehalten, Informationsstände organisiert, Spielewettbewerbe angeboten und Vieles mehr entwickelt und durchgeführt.

Die Stiftung bietet für Botschafterinnen und Botschafter Projektreisen zum Selbstkostenpreis an. Dabei lernen sie die Verhältnisse vor Ort und die handelnden Personen auch einmal persönlich kennen und können von den Projekten zuhause bei Freunden, Kollegen/innen, Bekannten und Verwandten authentisch aus erster Hand berichten.

Vom 24.11. bis 5.12.2010 ging es zunächst mit einer Gruppe nach Myanmar und Kambodscha Die dortigen Projektbesuche gaben zahlreiche neue Anregungen für Gespräche und Motivation für Aktionen.

Vom 2. bis 16.11.2011 wurde die Projektreise nach Brasilien durchgeführt. Auch hier kamen die Teilnehmer mit großer Begeisterung zurück.

Im November 2012 ging es dann nach Indien.

Im Februar 2014 fand die schnell ausgebuchte Projektreise nach Burma und Thailand statt.

Die nächste Projektreise 2015 befindet sich noch in Bearbeitung und wird vermutlich in Lateinamerika stattfinden.

 

Botschafter sein macht Freude! Deshalb steigen Sie doch mit ein: Gesucht werden weiterhin interessierte und engagierte Personen für unseren Botschafterkreis!