Wohnprojekt Hagen, Elbersufer 8

Nach ca. 15monatiger Bauzeit wurde das Wohnprojekt in Hagens Innenstadt fertiggestellt.

Ab August 2011 sind die Mieter eingezogen. Am 14. Oktober 2011 wurde das Haus mit einer Einweihungsfeier seiner Bestimmung übergeben.

Hans-Georg und Anne Kraus konnten viele Gäste begrüßen, wie z. B. Dr. Hans-Dieter Fischer, 1. Bürgermeister der Stadt Hagen, den Bezirksbürgermeister Jürgen Glaeser, Mitglieder des Stiftungskuratoriums, Mitglieder der Stadtverwaltung Hagen, Baugeneralunternehmer und Architekten des Hauses, Vertreter der Hagener Presse und Radio Hagen, sowie Pfarrer i. R. Gras, der auch segnende Worte sprach.

Außer den Hagener Hausbewohner nahm auch eine Gruppe von Mietern des Solinger Hauses an der Veranstaltung teil.

Alle waren vom Wohnprojekt und der Konzeption „Gemeinsames Wohnen im Alter" sehr angetan und lobten die Stiftung für ihr Engagement in Hagen. Auch die Hagener Presse war voll des Lobes.

Das Wohnen am Ufer der Volme mit Blick auf den Davidpark und das Hagener Rathaus sowie die unmittelbare Nähe (ca. 250 m) zur Fußgängerzone begeistert alle Mieter. Der Gemeinschaftsraum hat sich bereits als beliebter Treff bewährt. Die große Dachterrasse bietet einen herrlichen Rundblick auf Hagens Innenstadt und die bewaldete Umgebung. Sie wird an sonnigen Tagen sicherlich viele Bewohner des Hauses anziehen.