Wohnanlage in Solingen-Wald

Die unter Denkmalschutz stehende Evangelische Kirche Wald ist das Wahrzeichen des Stadtteils Wald. Der etwa 1000-jährige Kirchturm ist das älteste Bauwerk Solingens. Der gut gestaltete Kirchplatz ist beliebter Treffpunkt für die Solinger und auch Besucher. Von hier aus bummelt man gern durch die Altstadt, in die Einkaufsstraße mit vielen kleinen Geschäften, Cafes und Gaststätten. Zum Ausruhen oder Zuschauen werden Sitzecken, verbunden mit Grünflächen, angeboten. Wer mehr Natur will, erreicht diese in wenigen Minuten und Spaziergänge wie Wanderungen ins bergische Land können fast vor der Haustür beginnen.

Mitten in der Altstadt, nicht weit von der Kirche, zwischen der Alten- und Opferfelder- Straße entstanden 16 Wohnungen für Seniorinnen und Senioren. Am 27.08.2008 wurden die Wohnungen offiziell eingeweiht. Die Wohnungen sind für eine aktive Hausgemeinschaft, d.h. für Menschen die das Miteinander leben wollen.

Wohnungen für Menschen, die eine aktive Hausgemeinschaft wünschen!

Es gibt mehrere Gründe, warum wir mit zunehmendem Alter darüber nachdenken, wie wir unser Leben weiter gestalten wollen. Nicht selten wird ein Wohnungswechsel, am Ende der Überlegungen, in Erwägung gezogen. Eine aktive Hausgemeinschaft ist eine Alternative zu herkömmlichen
Alteneinrichtungen.

Die Georg Kraus Stiftung fördert die Bildung von aktiven Hausgemeinschaften, wo das Miteinander gepflegt wird und alle Mitbewohner ihre Erfahrungen einbringen. Die aktive Hausgemeinschaft fördert gute Nachbarschaft und verhindert damit Vereinsamung und Anonymität. Mit gegenseitiger Unterstützung im Alltag und wo nötig mit externer professioneller Hilfe, können die meisten Bewohner der aktiven Hausgemeinschaft lange selbständig in der eigenen Wohnung bleiben, auch bei Hilfebedarf und
Behinderung.

Das Leben in der aktiven Hausgemeinschaft wird vom Geben und Nehmen bestimmt. In dieser Wechselseitigkeit liegt der Gewinn für alle Bewohner. Aktive Hausgemeinschaften übernehmen auch Verwaltungs- und Wartungsarbeiten für das Wohnprojekt und senken damit Kosten für alle Bewohner.

Zwischen der "Altenstraße" und der "Opferfelder Straße" in Solingen-Wald baut die Georg-Kraus-Stiftung ein Wohnobjekt mit 16 barrierefreien Wohnungen mit einem Gemeinschaftsraum für eine aktive Hausgemeinschaft. Die Wohnungen sind öffentlich gefördert und unterliegen einer Einkommens- und Mietbindung.

Weitere Informationen zur Aktiven Hausgemeinschaft Solingen-Wald: 

Anfragen richten Sie bei Interesse bitte an Frau Christian Silva-Braun unter: 02331 / 904750 oder per Mail: cristina.silva-braun@gkstiftung.de