Über uns

Die Georg Kraus Stiftung wurde 1996 von der Unternehmerfamilie Kraus gegründet mit dem Hauptziel die Internationale Entwicklungszusammenarbeit zu fördern.
Beim Ausscheiden des Seniors aus der Firma Wikinger Reisen GmbH hat dieser
20 % der Anteile auf die Stiftung übertragen. Hinzu kommt natürlich auch das Stiftungskapital des Ehepaares Anne und Hans Georg Kraus.
Aus den Erträgen können sämtliche Büro- und Organisationskosten finanziert werden.

Dies bedeutet für Sie, dass jeder Euro 1 : 1 in das von Ihnen gewünschte Entwicklungsprojekt geht. Das gilt auch für den Zustifterfond, der jährlich 5 – 10 % Erträge erwirtschaftet, die ausschließlich und ohne jeden Abzug in Projekte gehen.

Welche Projekte werden gefördert?

Die Stifter haben sich ausdrücklich vorgenommen, nur lokale Projekte zu fördern, die den Menschen direkt und unmittelbar zu Gute kommen! Die Stiftung fördert zur Zeit 50 lokale Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die eingesetzten Beträge liegen zwischen 6.000 und 10.0000 € jährlich.

Die Stiftung fördert sowohl eigene Projekte, die vor Ort betreut werden, wie auch kleine Projekte, im Rahmen eines Netzwerkes für private Entwicklungsvereine. Dies sind Vereine, die oft schon seit Jahren ein einzelnes Projekt fördern. Hier treten wir als Cofinanzierer auf, wenn uns der Antrag überzeugt. Die Stiftung hat diese Vereine, die sie fördert, in einem Netzwerk zusammengeschlossen und führt auch jährlich eine Schulungstagung durch. Unser Motto lautet: man braucht keine Millionenprojekte sondern Millionen von kleinen Projekten, die die Lebensverhältnisse der Bevölkerung verbessern u. a. durch Errichtung von Schulen. In vielen Entwicklungsländern gibt es heute noch keine Schulpflicht! Hier gilt auch in den Industrieländern die Binsenweisheit: Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg.

Aber darüber hinaus haben wir jetzt begonnen, auch Lehrwerkstätten, neben der Förderung an begabten Jugendlichen auf Universitäten zu errichten, um auch diesen Jugendlichen eine Berufschance zu eröffnen. Neben größeren Beträgen sind natürlich auch kleinere Beträge willkommen, weil oft in den Entwicklungsländern ein Euro das 10-fache an Kaufkraft hat, wie in unserem Lande.

Hans Georg Kraus bei Radio Hagen

Hans Georg Kraus

Das Sie diesen Text lesen können, liegt daran, dass Sie einen veralteten Browser verwenden, ihre Flash-Installation zu alt ist oder Sie die Darstellung von Flash-Inhalten in Ihren Browser-Einstellungen deaktiviert haben..

Hans-Georg Kraus, Gründer des Reiseveranstalter Wikinger Reisen, hat 1996 die Georg Kraus Stiftung ins Leben gerufen – seine Idee: „Den Menschen in den bereisten Ländern etwas zurückzugeben“. Am 09.01.2014 war er bei Radio 107.7 Hagen zu Gast und sprach mit Cordula Aßmann (Chefredakteurin).